Carolin Matthie – Gelbes Flechtband – Freiheit ohne Repressalien

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Carolin Matthie – Gelbes Flechtband – Freiheit ohne Repressalien |
http://www.arminfischer.de/?p=1396

https://www.youtube.com/post/UgxDru0nAU3QL2XYfzt4AaABCQ

„Wenn sie wüssten, wie viele sie sind, würden sie einen Aufstand anzetteln.“ So oder so ähnlich wurde der Legende nach im alten Rom davor gewarnt, den damaligen Sklaven einheitliche Kleidung vorzuschreiben. Die Senatoren fürchteten, würden die vielen Sklaven sich ihrer Überzahl bewusst werden, wäre das auf Unterdrückung und Ausbeutung basierende System nicht länger haltbar. Mittlerweile gibt es zwar keine Sklaven (im ursprünglichen Sinne) mehr, doch einige Probleme haben nach wie vor Bestand. Auch heute wissen die Menschen, die mit der herrschenden Politik nicht einverstanden sind, nicht, wie viele sie tatsächlich sind. Wäre es sichtbarer, würde das medial allgegenwärtig zelebrierte Narrativ von „wir sind mehr“ und „die Mehrheit steht hinter dem Kurs der Bundesregierung“ mangels Glaubwürdigkeit aufgeben werden müssen. Da Hashtags und Statements auf Profilbildern ausschließlich online wirken, habe ich mir eine analoge Möglichkeit zur wortlosen Kommunikation im Alltag überlegt. Mein Flechtband bedeutet: Ich bin NICHT mit der aktuellen politischen Linie der Bundesregierung einverstanden. Ich mache zudem jedem der es auf der Straße sieht folgende Zusicherung: 1. Ich werde dich NICHT verpetzen, sollte ich beobachten, dass du den Anweisungen der Regierung nicht Folge leistest, etwa weil du dich a) abends ohne triftigen Grund auf der Straße befindest, b) zu viele deiner Freunde oder Verwandte triffst, c) ohne Maulkorb beim Einkaufen unterwegs bist d) in deinem Zuhause Besuch empfängst oder e) keinen verordneten Abstand zu deinen Begleitern hältst. 2. Ich verlange NICHT, dass du bei unserem möglicherweise entstehenden Gespräch „social distanced“ oder Maulkorb trägst, sofern du es nicht ausdrücklich möchtest. Als mündiger Bürger ist dies allein deine Entscheidung, ich besitze kein Recht, dich zu etwas zu zwingen, was du nicht möchtest. 3. Ich verurteile dich NICHT für deine Meinungen und Ansichten die du jederzeit frei äußern darfst. Du kannst die Dinge sehen wie auch immer du möchtest, gleichzeitig erwarte ich selbiges von dir und bitte, auf Missionierungsversuche zu verzichten, sie sind ohnehin von vorne herein zum Scheitern verurteilt. Weshalb also Zeit verschwenden? Die Farbe gold/gelb habe ich bewusst gewählt, da sie laut Farbsymbolik unter anderem für Freiheit steht. Freiheit ist das höchste Gut einer Gesellschaft und der Grundpfeiler für ein selbstbestimmtes Leben. Genau das, was uns von den römischen Sklaven unterscheiden sollte. Deswegen sage ich zur herrschenden Politik nachdrücklich: #ohnemich Vielleicht möchtet ihr ja mitmachen, so kann man dem aufkommenden Misstrauen möglicherweise ein wenig entgegenwirken. Wer mein Armband sieht kann sich ganz sicher sein: Ich respektiere euer Recht auf Selbstbestimmung und ihr müsst euch aus Angst vor Repressalien – wie etwa Bußgeldern oder öffentlicher Diffamierung – nicht vor mir verstecken. Wenn ihr ebenfalls ein goldenes/gelbes Flechtband tragen möchtet, bastelt es euch einfach selbst! Dafür müsst ihr kein Geld ausgeben. Ich selbst habe gewöhnliche Wolle verwendet.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ticket erstellen

Schildern Sie uns Ihr Problem 
Wir kontaktieren Sie!

http://www.afd-pc-service.de/ticket/ 

Ticket erstellen
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen