Armin Fischer

 

Lebenslauf Armin Fischer


Name:   Armin Fischer
Wohnort:
Friedrich-Ebert-Str. 30
D-93051 Regensburg
Tel.: 0941/3966185
Mobil: +4917621008967
e-mail: info@arminfischer.de

Geburtsdatum und -ort: 12.09.1976 in Regensburg
Staatsangehörigkeit:      deutsch
Familienstand:                geschieden – in fester Beziehung
Lebenspartnerin:            Katrin Müller

Kinder:                            Sohn Nico Fischer, geb. 14.04.2012

 

Referenzen Gewerbe   AFD PC-SERVICE Armin Fischer / Armin Fischer Dienstleistungen


Seit 01.2011
Übernahme Webdesigngestaltung u. -überarbeitung www.casa-kuraj.de

Seit 03.2010
Übernahme der Webdesigngestaltung Landhexe.de – Hausgmachte Schmankerl
Heribert Steinbauer – www.landhexe.de

Seit 07.2009
Betreuung der China- und Pizzalieferdienste PIZZA&WOK@HOME, PIZZA WOK KING
und WOK N ROLL in PC-Angelegenheiten – Speziallösung via ISDN-Karte zur Übergabe der Anrufernummer an das Programm Cassa Forte , www.cassaforte.de von Ralf Ringshausen, zwecks der Adress- und  Kundendatenerkennung

Seit 05.2009
Zusammenarbeit mit diepcwerkstatt.de Marco Müller in Bereichen PC-Hardware, Notebooks und Netzwerk

Seit 2008
Einsatz von CMS wie NanoCMS, WebsiteBaker , und WordPress für Webseitengestaltung Demoprojekte: www.arminfischer.de www.afd-pc-service.de

2008, 2009
PC- und Netzwerkbetreuung der Firma ESW Motorsport Leonhard Fischer im Rahmen von Aufträgen.

2007, 2008
Einrichtung neuer Laptop und Einrichtung Lexware faktura&auftrag, Erörterung von
Backupmöglichkeiten, Einarbeitung der Sekretärin
bei der Firma ELEKTRO SCHWÜRZENBECK, Obertraubling 

2004 – 2006
Behebung kleiner Hard- und Softwareprobleme bei Firma BRÄU GmbH Sachverständigenbüro, Schwandorf. 

Seit 12.2003
Nebenberufliches Gewerbe Armin Fischer Dienstleistungen u.a. EDV-Dienstleistungen, Interneteinrichtung, Webdesign aber auch aus Bereichen Bürodienstleistungen, Wellness u. Soziales, Hausmeisterhilsdienste

Seit 2001
Erstellung von Homepages mit HTML, Anwendung u. zum Teil Selbstprogrammierung von JavaScript, PHP

Seit 1997
Eigenständiges Beseitigen von ComputerproblemenNeuinstallation von Betriebssystemen Windows 95 / 98 / Me und Wechsel von Hardwarekomponenten 

Beruflicher Werdegang  ALTENPFLEGE


05.2009 – 06.2012
Examinierter Altenpfleger Kursana Residenz CRC, Regensburg v.a. als Nachtwache (befristete Verträge)

10.2007 – 04.2009
Examinierter Altenpfleger AWO Sozialzentrum, Regendorf  

07.2007 – 09.2007
Examinierter Altenpfleger Kursana Residenz Regensburg über CONSTAT Personaldienstleistungen

09.2006 – 05.2007
Examinierter Altenpfleger BRK Senioren-und Servicezentrum Neutraubling
über SPANDL Personaldienstleistungen 

04.2003 – 03.2006
Examinierter Altenpfleger (v. a. im Nachtdienst) RAD Kurzzeitpflege, Regensburg 

12.2002 – 04.2003
Examinierter Altenpfleger Weidlich, Obertraubling  zeitw. eingesetzt bei Weidlich, Parsberg 

10.2001 – 11.2002
Examinierter Altenpfleger Seniorenresidenz Thurn & Taxis Regensburg,
(ab 25.02.2002 als Dauernachtwache)

05.2001 – 10.2001
Examinierter Altenpfleger Bürgerstift St. Michael, Regensburg 

10.2000 – 04.2001
Examinierter Altenpfleger Bürgerheim Kumpfmühl, Regensburg 

08.1997 – 09.1998
Zivildienst als Hilfspfleger Altenheim Johannesstift, Regensburg 

Berufsausbildung/Praktika:


Seit 11.2007
SGD Fernkurs „PC-Betreuer/in“, ohne Abschluß.

04.2000 – 09.2000
Berufspraktikum im Bürgerheim Kumpfmühl
Im Rahmen der Ausbildung zum Altenpfleger

10.1998 – 10.2000
Ausbildung zum examinierten Altenpfleger Altenpflegeschule des bfw, Regensburg mit erfolgreichem Abschluss

Schulbildung


09.1990 – 09.1996
Beleuchter bzw. Veranstaltungstechniker
Für die Theatergruppen, SMV-Veranstaltungen
des Von-Müller-Gymnasiums, Regensburg 

04.1994
Schulbegleitendes Soziales Praktikum im Rahmen des SWG-Zweiges am
Von-Müller-Gymnasium 

09.1988 – 07.1997
Von-Müller-Gymnasium, Regensburg
Abschluss: Abitur 

09.1987 – 09.1988
Hauptschule St. Wolfgang, Regensburg 

09.1983 – 08.1987
Grundschule Von-der-Tann, Hohes Kreuz, Regensburg 

Kenntnisse und Interessen


EDV
DTP, Windows – Betriebssysteme, Webdesign
und etwas JavaScript, Anfänge in PHP (keine
Qualifikation!) Computerinstallation und Einrichtung von
Internet-Zugängen, Einrichten von kleinen
Netzwerken, W-LANs und Routern

EDV-Software
MS Office u. a. in Word, Excel bis Office 2007,
teilw. Outlook, Outlook Express, Windows Mail,
Lotus Smart Suite u.a. WordPro, 1-2-3 ,
Organizer, OpenOffice 3.0 , teilw. CorelDRAW!
und Adobe Photoshop CS4 , im Rahmen der
eigenen Buchhaltung Lexware buchhalter ,
im Einsatz beim Kunden auch Lexware
faktura&auftrag, Erstellung eigener
Rechnungsvorlagen in Lotus WordPro und
OpenOffice Writer, Erstellung eigener
Vorlage für einfache Buchführung in
in Excel und OpenOffice Calc .

Eingearbeitet in digitale Pflegedokumentations-
Systeme wie C&S Pflegemanager und ZippZapp 

Beleuchter, Veranstaltungstechniker 
Für die Theatergruppen, SMV-Veranstaltungen
des Von-Müller-Gymnasiums, Regensburg
1990 – 1996

Sprachen
Englisch, Französisch (in Wort und Schrift)
Rumänisch, Russisch (teilweise verstehen)

Psychologie
Kommunikations- und Gesprächstechniken

Wellness
Autodidaktes Erlernen von diversen
Massagetechniken (ohne Qualifikation)



Skills

Produktion, Verarbeitung, Technik  

Erweiterte Kenntnisse
       Lichttechnik, Beleuchtung, Pharmakologie, Qualitätsmanagement

Grundkenntnisse
Elektroinstallation, Mikrocomputer-, Mikroprozessortechnik

Wirtschaft, Verwaltung

Erweiterte Kenntnisse
Büro- und Verwaltungsarbeiten, Kundenberatung, -betreuung

IT, DV, Computer

Expertenkenntnisse
Anwenderberatung, Anwender-Support (IT), Betriebssystem Windows 3.x,Windows-95,Windows-98,Windows-ME, Betriebssystem Windows XP, Bürokommunikation Lotus Smart Suite, EDV-Anwender-Training, HTML-Editor und Webdesign-Software Frontpage, Hardwareinstallation, Softwareinstallation, Netzwerktechnik Windows NT, Windows 2000, Netzwerktechnik Windows XP Professional, Open Office Bürosoftware, WLAN (Wireless Local Area Network)
Erweiterte Kenntnisse
Adobe Acrobat, Benutzerschnittstellen, Benutzeroberflächen, Betriebssystem Symbian OS, Betriebssystem Windows NT, Windows 2000, Betriebssystem Windows Vista, Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop, Datenfernübertragung (DFÜ), Datennetzinstallation, Datenübernahme, Datenaufbereitung, Dokumentenkonvertierungssoftware OmniPage, Grafikprogramm CorelDraw, HTML, XML, XHTML, XAML, XSLT, Internet-, Intranettechnik, Konfigurieren, Netzwerkadministration, -management, -organisation, Netzwerktechnik Ethernet, Netzwerktechnik LAN (lokale Netzwerke), Programmiersprache Basic, Turbo Basic, Programmiersprache JavaScript, Programmiersprache VBScript, Systembetreuung, Systemadministration, Systemverwaltung, Tabellenkalkulation Excel (MS Office), Tabellenkalkulation Lotus 1-2-3, Textverarbeitung Wordpro, Starwriter, Web-Administration, Web-Content-Management-System (CMS) WordPress, Webbrowser Internet Explorer, Webbrowser Mozilla Firefox
Grundkenntnisse
Betriebssystem BeOS, Betriebssystem LINUX, Betriebssystem MS DOS, Betriebssystem Macintosh Mac OS, Betriebssystem Windows 7, Betriebssystem Windows Server 2003, Betriebssystem Windows Server 2008, Bildbearbeitungsprogramm Paintshop Pro, Bildbearbeitungsprogramm Picasa, Bussystem SCSI, Daten-, Festplattenverwaltung, E-Mail-Programm Outlook (MS Office), Firewallsysteme, Grafikprogramm Adobe Flash, HTML-Editor und Webdesign-Software Adobe Dreamweaver, IT-Koordination, IT-Organisation, IT-Umzüge, Internetkompetenz, Netzprotokoll IMAP (Internet Message Access Protocol), Netzprotokoll POP3, Netzprotokoll SIP, Netzprotokolle SMTP/postfix, Netzprotokolle SMTP/sendmail, Netzprotokolle TCP/IP, Netzwerkmonitoring, Netzwerktechnik PcAnywhere, Netzwerktechnik TCP/IP, Netzwerktechnik VNC (Virtual Network Computing), Netzwerktechnik VPN (Virtual Private Network), Netzwerktechnik WAN, GAN, Programmieren, Programmiersprache PHP, Programmiersprache WML (Wireless Markup Language), Präsentationsprogramm PowerPoint (MS Office), Spracherkennungssoftware, Webbrowser Netscape

Wissenschaft, Forschung, Entwicklung

Erweiterte Kenntnisse
Diätetik

Soziales, Erziehung, Gesundheit, Sport

Expertenkenntnisse
Altenpflege, Ambulante Wohnbetreuung, Grundpflege, Spritzen subkutan (sc), Sterbebegleitung, Ältere Menschen (Betreuung etc.)
Erweiterte Kenntnisse
Altenarbeit, Seniorenarbeit, Ambulante/mobile Pflege, Angehörigenberatung, Demenz-Patienten, Erwachsene (Betreuung etc.), Freizeitgestaltung, Gesundheitsvorsorge (Prävention), Koma-Patienten, Lomilomi – Hawaianische Massage/Körperarbeit, Menschen mit Behinderung (Betreuung etc.), Menschen mit Hör-, Sprachbehinderung (Betreuung etc.), Menschen mit Körperbehinderung (Betreuung etc.), Menschen mit Mehrfachbehinderung (Betreuung etc.), Menschen mit geistiger Behinderung (Betreuung etc.), Parkinson-Patienten, Pflegebegutachtung (Pflegestufen I-III), Rehabilitation (Pflege, Assistenz), Rettungsmaßnahmen, Erste Hilfe, Schlaganfall-Patienten, Verhaltensauffällige (Betreuung, Erziehung)
Grundkenntnisse
Differenzielle und Persönlichkeitspsychologie, Geriatrie, Gerontologie (Pflege, Assistenz), Geronto-Sozial-Therapie, Gerontopsychiatrie (Pflege, Assistenz), Gerontopsychologie, Jugendliche (Betreuung etc.), Menschen mit Lernbehinderung (Betreuung etc.), Menschen mit Migrationshintergrund (Betreuung etc.), Menschen mit Sehbehinderung, Blinde (Betreuung etc.), Menschen mit psychischer Behinderung (Betreuung etc.), Obdachlose (Betreuung etc.), Spritzen intramuskulär (im)

Medien, Kunst, Gestaltung

Erweiterte Kenntnisse
Veranstaltungstechnik
Grundkenntnisse
Auf-, Umbau (Bühne, Film), DVD-Bearbeitung, Authoring, Digitalfotografie, Event-Management, Retuschieren (Fototechnik), Titel, Untertitel einfügen, Videobearbeitung

Waren- und Produktkenntnisse

Expertenkenntnisse
Computer, DV-Produkte
Erweiterte Kenntnisse
Bürotechnik, Digitale Kopier- und Faxsysteme, Mobiltelefone und Zubehör
Grundkenntnisse
Fernsehgeräte, Video-, DVD-, Aufnahme- und Wiedergabegeräte

 

 


 

Bookmark and Share

ARBEITSBEDINGUNGEN in Deutschland: Stress bei der Arbeit setzt den Deutschen zu

 

ARBEITSBEDINGUNGEN in Deutschland:
Stress bei der Arbeit setzt den Deutschen zu.

 

Berlin.  Deutsche Arbeitnehmer klagen über zunehmenden Leistungsdruck und Stress. Laut einer Studie des DGB fühlt sich jeder Zweite bei der Arbeit oft gehetzt. Am stärksten ist der Druck im Gastgewerbe. IG-Metall-Vorstand Hans-Jürgen Urban forderte die Politik auf, die Beschäftigten besser vor psychischem Druck zu schützen. 

Jeder Zweite geht mehrfach krank zur Arbeit

Den stärksten Druck spüren der Studie zufolge die Beschäftigten im Gastgewerbe. 70 Prozent der Befragten fühlen sich demnach oft oder sehr häufig gehetzt, im Gesundheits- und Sozialwesen sind es 65 Prozent. In der Verwaltung ist der gefühlte Druck am niedrigsten, dort kommen sich aber immer noch 43 Prozent gehetzt vor.

Fast zwei Drittel der Befragten klagen laut der Untersuchung, seit Jahren immer mehr in der gleichen Zeit leisten zu müssen. Ein gutes Viertel der Beschäftigten arbeite auch in der Freizeit, fast die Hälfte sei mehr als einmal krank zur Arbeit gegangen. Die Arbeit verfolgt ein Drittel der Beschäftigten demnach auch lange nach Feierabend noch. Frauen, Ältere und Angestellte mit langen Arbeitszeiten können besonders schlecht abschalten.

Zum kompletten Artikel auf :
www.derwesten.de 

http://www.derwesten.de/gesundheit/stress-bei-der-arbeit-setzt-den-deutschen-zu-id6502772.html 

 


Arbeitsbedingung, Arbeitsbedingungen, Stress, Streß, Stressabbau, Streßabbau, Burnout, Burn-Out, krank, krank zur Arbeit, Arbeitsdruck, Gastgewerbe, Kellner, Kellnerin, Aushilfe, Gesundheitswesen, Sozialwesen, Krankenpfleger, Krankenpflegerin, Altenpfleger, Altenpflegerin, Arzthelferin, Manager,


Bookmark and Share

Diplompsychologin Monika Pleines – Beratung Therapie Coaching Supervision

Diplompsychologin Monika Pleines hat jetzt eine Webseite.
Auf der Seite finden Sie die Therapie-Angebote sowie alles über die Praxis im Posthorngäßchen 6 in Regensburg.

http://www.monikapleines.de

 

Bookmark and Share